Allgemeine Geschäftsbedingungen



ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) 
FÜR DEN GY´BELL ONLINE-SHOP

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Deinen Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

 

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Privatpersonen über den Online-Shop der, 50672 Köln, Inhaberin: Isabell Schruf abgeben. Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail unter studio@gy-bell.com.

 

§ 2 Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit GY´BELL, Palmstr. 21, 50672 Köln.

 

§ 3 Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

3.2 Durch Anklicken des Bestellen-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung können Sie die Daten jederzeit auf der Bestellungsübersichtsseite einsehen und ändern. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Bestellbestätigung per E-Mail nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

 

§ 4 Preise und Versandkosten

4.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Euro-Angaben und verstehen sich, sofern nicht anders angegeben, einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. 


4.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir eine Versandkostenpauschale innerhalb Deutschland von 6,90€ für die Lieferung pro Bestellung. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Bestellseite deutlich mitgeteilt.

4.3 Der Versand der Ware erfolgt per Postversand (Paket) nur innerhalb Deutschlands. Die Auswahl des Versandunternehmens obliegt uns. Die entsprechende Lieferzeit entnehmen Sie bitte im Footer unter "Zahlung und Versand".

 

§ 5 Zahlungsmodalitäten

5.1 Der Kunde kann die Zahlung per Vorkasse vornehmen.

5.2 Zahlung per Vorkasse. Wir senden Ihnen eine Auftragsbestätigung Ihrer Bestellung per E-Mail zu. In dieser sind alle Bankdaten enthalten, die Sie zu einer Banküberweisung benötigen. Nachdem der Betrag (Zahlungseingang maßgeblich) innerhalb von 8 Tagen auf unserem Konto eingegangen ist, wird die Ware verschickt. Erreicht uns Ihre Zahlung innerhalb dieser 8 Tage NICHT, so wird der Auftrag storniert und nicht weiter von uns bearbeitet.


§ 6 Eigentumsvorbehalt
6.1 Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.


§ 7 Schlussbestimmungen

7.1 Auf die über unseren Onlineshop abgeschlossenen Verträge mit dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.


7.2 Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlichrechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit den Vertragsverhältnissen zwischen uns und dem Kunden der Sitz unseres Unternehmens (Köln). Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wir behalten uns allerdings vor, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen. 


7.3 Sollten einzelne Bestimmungen des Kaufvertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

 

 

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

 

– Beginn der Widerrufsbelehrung –

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung), bei Dienstleistungen nicht vor Vertragsschluss und auch insgesamt nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1und 2  EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:

 

GY´BELL | Palmstr. 21 | 50672 Köln | Telefon: +49 221 – 168 75 808 | Web:  http://gy-bell.com/shop
 E-Mail: shop@gy-bell.com

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr  zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


 

Besondere Hinweise

Bei der Erbringung von Dienstleistungen erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.


 

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht u.a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.  

 

– Ende der Widerrufsbelehrung –

 

Bitte beachten Sie:

Bitte kontaktiere uns nach Möglichkeit vor der Rücksendung per Mail, damit wir Ihnen helfen können, die Ware an die richtige Adresse zu versenden. 
Die vorstehenden Modalität ist keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechtes.